Direkt zum Inhalt

6x Gründe, warum Sie die Festungsstadt Brielle besuchen sollten

20 Mai 2022

Die alte Festungsstadt Brielle blickt auf eine reiche Geschichte zurück, so dass allein in Brielle 400 Denkmäler zu finden sind. Aber es gibt noch viel mehr in dieser alten Festungsstadt zu entdecken, wie zum Beispiel eine Wallfahrtskirche, ein Museum, ein altes Kruithuis mit einer reichen Geschichte und vieles mehr! Versetzen Sie sich in die Vergangenheit und entdecken Sie Brielle.

Entspannen Sie sich am Strand

Von Brielle aus sind Sie in 15 Minuten mit dem Auto am Strand von Rockanje. Der Strand von Rockanje ist durch seine ideale Lage ideal für Sonnenanbeter. Außerdem fällt der Strand sanft zum Meer hin ab, was ihn auch für Kinder sehr geeignet macht. Für einen Snack oder ein Getränk können Sie eine der fünf Strandbars aufsuchen. Kommen Sie mit dem Auto? Dann können Sie Ihr Auto auf einem der großen Parkplätze oder im Dorf Rockanje parken. 

Bewundern Sie die Wallfahrtskirche

Wie der Name schon sagt, ist die Wallfahrtskirche Teil eines Wallfahrtskomplexes. Hinter der Kirche befindet sich das Feld der Märtyrer. Auf dem Märtyrerfeld finden Sie auch einen Teich, der früher der Fischteich des Klosters war. Die Wallfahrtskirche ist ein einzigartiger Komplex, der noch immer jedes Jahr viele Pilger anzieht. Die Wallfahrtskirche ist in den Sommermonaten Juli und August täglich für die Öffentlichkeit zugänglich.

Foto: Beleef Brielle

Entdecken Sie den Asylantenplatz

Der Asylplein ist vielleicht einer der außergewöhnlichsten Orte in Brielle. Das Asyl voor Oude en Gebrekkige Zeelieden wurde 1872 gegründet, um alte und arme Seeleute aufzunehmen. Ab 1947 war es auch für Nichtsegler möglich, sich für eine Wohnung anzumelden. Auf diesem Platz finden Sie mehrere Denkmäler. So finden Sie zum Beispiel die Johan Beenbank mit einer vom Brielser Künstler M.L. Middelhoek entworfenen Johan Been-Tafel.

Foto: Stichting Asyl voor oude en gebrekkige zeelieden

Entdecken Sie die Geschichte der Festungsstadt Brielle im Historisch Museum Den Briel

Erleben Sie den Achtzigjährigen Krieg im Historischen Museum Den Briel. In diesem Museum gibt es viel zu sehen, zu hören und zu erleben über den Achtzigjährigen Krieg. Das Museum ist im alten Rathaus, dem ehemaligen Stadtgefängnis und der ehemaligen Waage untergebracht. Natürlich wird sich das Museum mit der Eroberung von Brielle durch die Sea Beggars befassen.

Foto: Historisch Museum Den Briel/ visitgo.nl

Erfahren Sie die Geschichte des Kruithuis

Das Kruithuis in Brielle ist nicht nur ein Haus, das Kruithuis trägt eine reiche Geschichte in sich.  Das ehemalige Lagerhaus stammt aus dem Jahr 1633 und erinnert an die Vergangenheit der Garnison von Brielle. Dieses Haus diente früher als Lager für das Kraut für die Kanonen und Geschütze. Heute ist im Kruithuis eine Ausstellung über die Geschichte der 1. April-Feiern in Brielle zu sehen.

Foto: levedevestingbrielle.nl

Eine Fahrt mit der Pferdebahn

Eine unterhaltsame Art, die Stadt Brielle zu entdecken, ist eine Fahrt mit der Pferdebahn. Von Mittwoch bis Samstag können Sie mit einer Pferdekutsche durch das Zentrum von Brielle fahren. Die Pferdebahn startet um 12:00 Uhr an der Wallfahrtskirche Martelaren van Gorcum und fährt bis 16:00 Uhr. Sie können gegen eine geringe Gebühr von 3 Euro mitfahren!

Sind Sie auf der Suche nach einem Hotelaufenthalt in der alten Festungsstadt Brielle? Bastion Hotel Brielle liegt nur 5 Gehminuten vom Zentrum von Brielle entfernt!

 

 


Sichere Zahlung online über Ihren Account oder mit Kreditkarte.
  • Ideal
  • Visa
  • Mastercard
  • American Express
  • Sofort
  • Mister Cash
  • CBC
  • JCB
  • Paypal
  • Giropay
  • Maestro